&Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

Last Post: | == == | Last Post: | == == | Last Post: 1989 | == == | 2 : Last Post: * * | == == | #Travel_through _ S2 EP 09 Last Post: * * | == == | Ramadan 2018 _ el mes del coran / 10 Last Post: * * | == == | Taraweeh _ Gebet 2018 / 10 Last Post: * * | == == | Tarawih _ 2018 / 10 Last Post: * * | == == | Taraweeh _ prayer_ 2018 / 10 Last Post: * * | == == | 1439 / 10 Last Post: * * | == == |


 

       

         

 

    

 

 

    

 

&Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

Results 1 to 2 of 2

Thread: &Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

  1. #1
    Join Date
    May 2010
    Posts
    157
    Religion
    Last Activity
    07-07-2012
    At
    04:45 PM

    Default &Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

    Einfhrung

    Der Prophet Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam) ist der letzte Gesandte Allahs (ta ala, Der Erhabene), und seine Botschaft ist die letzte Botschaft Allahs, des Allmächtigen, an seine Diener.
    Die Lebensweise des Gesandten des Islams, Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam) und seine Aussprche gelten als authentische Interpretation des Buches, Al- Quranul Karim und ergänzen diese, während Überlieferungen und Lebensweise des Propheten des Islams (Sala-llahu alaihi wasallam) große Beachtung unter den Muslimen finden.
    Der Quran ist mit den Überlieferungen und der Sunna des Propheten, (Salla-llahu alaihi wasallam) Quelle der Scharia und somit auch der islamischen Rechtssprechung.
    Der Quran ist das Wort Allahs (ta ala,), das dem Propheten Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam) offenbart wurde.
    Sammlung und Bewahrung der Aussprche des Propheten Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam)
    Nun einiges ber Sammlung und Bewahrung dieser &&Überlieferungen und der Sunna. In der vor-islamischen arabischen Gesellschaft gab es wenige Dutzend Mekkaner, die lesen und schreiben konnten.
    In dieser Zeit war die systematische Buchherstellung oder jegliche Publikationsmöglichkeit unbekannt.
    Die Sammler und berlieferer der Überlieferungen und der Sunna waren äußerst fromme Menschen von ausgezeichneter und unnachahmlicher Charakterstärke.
    Die ehrenhaften und gottesfrchtigen Menschen pflegten die &&Überlieferungen und Sunna des Propheten (Salla-llahu alaihi wasallam) entweder aufzuschreiben oder im Gedächtnis zu behalten.
    Als Hadithe und die Sunna immer größere Verbreitung fanden, wurden sie von denjenigen, die sie kannten und sich an sie erinnerten, auf verschiedenen öffentlichen Plätzen, in Moscheen und auf Versammlungen erzählt.
    Obwohl eine ganze Menge von Überlieferungen wiedergegeben wurden, bewahrten enge Anhänger des Propheten radiya-llahu anhum eine beträchtliche Anzahl von Überlieferungen im Gedächtnis.
    Im Jahre 101 nach der Hidschra ordnete der Kalif Umar ibn Abdul- Aziz (radiya-llahu anhu) an, dass einige Gelehrte die echten Überlieferungen und die biographischen Daten der &&Überlieferungen herausfinden sollten . Diese Gelehrten entwarfen Regeln, nach denen die Quellen der &&Überlieferungen und die biographischen Daten der &&Überlieferer, unter besonderer Bercksichtigung ihrer religiösen Ansichten, festgestellt werden sollten.
    Aus ihren Bemhungen gingen Entstehungen und Entwicklung kritischer Wissenschaften, wie Ulumul- hadith , Ulmur- ridschal und Ilmul-asma hervor.
    Infolge dessen wurde jegliche Überlieferung einer ernsthaftesten Prfung und Nachforschung unterworfen, was ihre Sprache, Stil, Form, Abfassung und Vokabular betrifft. Inhalt oder Gegenstand wurden außerdem auf Einsicht und Vernunft hin berprft. Schließlich wurde jedes Glied der &&?berlieferungskette genauesten Prfungen hinsichtlich der historischen Richtigkeit und Bestätigung untersucht, in &Übereinstimmung mit den im Ilmur- ridschal ( ) zugrunde gelegten Prinzipien, oder der kritischen Prfung der kleinsten Details des persönlichen Lebens Tausender von Gefährten (radiya-llahu anhum) und Zeitgenossen des Propheten (Salla-llahu alaihi wasallam).
    Im 2. Jahrhundert nach der Hidschra und später arbeitete eine große Zahl von Hadith - Wissenschaftlern in diesem Bereich und hinterließ wertvolles Dokumentationsmaterial ihrer wunderbaren Forschungsarbeit und der Kodifizierung von &&Überlieferungen.
    Unter diesen Lumineszenzen waren Ibnu -dschuraidsch in Mekka, Imam Malik in Medina, Imam Sufyan ath- thauri in Kufa, Imam Hammad ibn Salam in Basra, Imam Abdullah, Sohn von Mubarak in Chorasan, Imam Al- Auza`i in Syrien und Imam Abu Hanifa . im Iraq.
    Imam Abu Hanifa gilt als Begrnder der hanafitischen Fiqhschule, Imam Malik als Grnder der malikitischen, Imam Asch- Schafii als Grnder der schafiitischen und Imam Ahmad ibn Hanbal als Grnder der hanbalitischen Fiqhschule (rahimahum llah) .
    Imam Al- Buchari rahimahu-llah wendete viel Aufmerksamkeit auf die sorgfältige Prfung einer jeden &Überlieferung und das Herausfinden der zuverlässigsten unter Tausenden von Überlieferungen, die in Umlauf waren.
    Aus einer Masse von 600.000 Überlieferungen , die ihm zur Verfgung standen, wählte er nur 7275 aus und bernahm sie in sein Buch Sahih Al- Buchari, das ein Meisterwerk an Forschungsgelehrsamkeit und harter Arbeit ist.
    Die Sammlungen der Imame Al- Buchari und Muslim werden von den Muslimen besonders geschätzt und folgen in ihrer Bedeutung dem Quran .
    Kurzbiographie des Imam Al- Buchari
    Der vollständige Name des Imam lautet Muhammad Sohn von Ismail ibn Ibrahim ibn Al- Mughira ibn Bardisbah .
    Geburtsland von Al- Buchari rahimahu-llah :
    CHORASAN , wo auch die Gelehrten: Al- Tabari , Alt- Termidhi , Al- Baihaqy , Al- Marusy , Al- Chawarismy , Al- Faraby , Al- abjury und Ibn Sina geboren wurden .
    Geburtsort

    Bucharah , eine große Stadt im Lande Turkistan am Fluss Zarafestan . .
    Al- Buchari stammt entweder von Al- Buchra`ah oder von Al- Buchara .
    Seine Geburt

    Er wurde am Freitag nach dem Freitagsgebet dem 13. Schawwal 194 nach der Hidschra, also am 21. Juli 809 in der Stadt Buchara geboren.
    Sein Beiname lautet Abu Abdullah
    Seine Eltern

    Sein Vater, Ismail, Abu Abdal- lah oder Abu Al- Hassan war ein Gelehrter, er ging nach Mekka als Pilger im Jahre 179 nach der Hidschra, er begleitete Maleks Sohn von Annas und Abdul-lahs Sohn von Al- Mubarek . Der Todeszeitpunkt von Ismail ist unbekannt.
    &ber seinen Großvater Ibrahim , gibt es keine näheren Informationen zu seiner Person.
    Sein Urgroßvater Al- Mughira hat den Islam bernommen.
    Al- Buchari`s Mutter
    Ismail, der Vater von Muhammad Al- Buchari starb als er jung war. Er lebte als Waisenkind. Damals als er klein war, hatte er Sehprobleme, seine Mutter war sehr traurig, sie schlief und träumte, dass der Vater der Propheten, Ibrahim (Abraham), zu ihr sagte: Nicht traurig sein, dein Gott wird ihn heilen .
    Der Name seiner Mutter ist unbekannt, aber sie spielte eine große Rolle bei seiner Erziehung.
    Studium
    Er hatte eine exzellente Auffassungsgabe und ein gutes Gedächtnis.
    Er war sehr tchtig. Er bemhte sich bei seiner Arbeit. Schon mit 10 Jahren begann er das Studium der Hadith -Wissenschaften, seine Lehrer waren:
    1. Muhammad Sohn von Salam Al- Bikindy ,
    2. Muhammad Sohn von Jusuf Al- Bikindy ,
    3. Abdullah Al- Musnady ,
    4. Harun Sohn von Al- Aschas .
    Als Kind lernte er 70.000 Hadithe des Gesandten auswendig, und mit 16 Jahren unternahm er mit seiner Mutter und seinem Bruder eine Pilgerfahrt nach Mekka, wo er sich fr lange Zeit aufhielt und in den Kreisen von angesehenen Gelehrten in den beiden Städten Mekka und Al- Medina (die Stadt des Propheten) sich bewegte.
    Dort fasste er auch den Plan fr seine später bekannte Hadith - Sammlung Al- Dschamii As- Sahih, Al- Musnad min Hadith Rasulu- lah (Salla-llahu alaihi wasallam) wa Sunanuhu wa Ajamuhu.
    Er lernte 100.000 Sahih- Hadithe und 200.000 Daif- Hadithe auswendig.
    Seine Reise fr die Hadith-Sammlung
    Die Suche nach den Hadith - Quellen fhrte ihn nahezu durch die ganze islamische Welt: er ging je zweimal nach Ägypten und Syrien und durchwanderte in 16 Jahren ganz Asien, wobei er 5 Jahre allein in der Stadt Al- Basra im Irak verbrachte. Er war acht Mal in Bagdad und begleitete Ahmad Sohn von Hanbal und blieb sechs Jahre in Al Hidschaz (in Saudi Arabien).
    dadurch nahm er mit 1000 als zuverlässig und vertrauenswrdig geltenden Gewährsmännern Verbindung auf, die ihm Berichterstattungen von großer Genauigkeit machten. Er sammelte dann an die 600.000 Überlieferungen , von denen er schließlich nach allerstrengstem und kritischem Maßstab mehr als 70.000 Hadithe auswählte.
    Er sah in seinem Plan eine verdienstvolle und gottesverehrende Handlung und nahm deshalb jedes Mal die rituelle Gebetswaschung vor, wenn er an die Aufzeichnung der Hadithe ging.
    Seine Hadith - Sammlung As- Dschamii Al- Sahih, Al- Musnad min Hadith Rasulu- lah (Salla-llahu alaihi wasallam), wa Sunanuhu wa Ajamuhu, ist klassifiziert und besteht aus 97 Sachgebieten, die ins Deutsche bersetzt worden sind .
    Sein genanntes Werk gilt als das maßgeblichste unter den sogenannten al Kutub as- sitta (=die sechs Bcher), welche, als zuverlässigste Sahih- Hadith- Sammlungen, große und allgemeine Anerkennung finden.
    Seine Lehrer.
    Imam Abu Abdullah Al Buchari lernte die Hadith - Wissenschaften bei den berhmtesten Hadith - Gelehrten seiner Zeit und von den größten Gelehrten in islamischer Rechtswissenschaften, wie Ibn Wakii und Ibn Al- Mubarak und ihren Grundlagen, er hörte und schrieb Al-Hadith von 1080 Gelehrten .
    Zu seinen Lehrern zählten :
    A: in der ersten Zeit
    5. Ishaq Sohn von Ibrahin Al- Hanzalai (Ibn Rahawia)
    6. Al- Dachily ;
    7. Muhammad Sohn von Salam Al- Bikindy .
    8. Muhammad Sohn von Jusuf Al- Bikindy ,
    9. Abdullah Al- Musnady ;
    10. Harun Sohn von Al- Aschas ,
    11. Abdullah Sohn von Monir ;
    B: In Mekka
    12. Ahmad Al Asraqi ,
    13. Abdullah AlMuqri ,
    14. Ismail Al Saigh ,
    15. Abu Baker Al Humaidy ,
    C: Almadinatu Al- Munawaratu
    16. Ibrahim AlHusami ,
    17. Mutref Sohn von Abdullah ,
    18. Ibrahim Sohn von Hamsa ,
    19. Abdul Asis Al Awisy ,
    20. Jahia Sohn von Qusaa ,
    D: In Al- Scham
    21. Muhammad Sohn von Jusuf Al Feriany ,
    E: In Al-Kufah
    22. Abu Naim Al- Fad Dukain ,
    F: In Baghdad
    23. Saria Sohn von Al- Nuaman ,
    G: In Al- dschasirah
    24. Ahmad Sohn von Abdullah Al- Harany ,
    Seine Schler
    Ebenso lang wie die Liste seiner Lehrer ist auch die seiner Schler, mehr als 100.000 :
    1. Alt- Tirmidhi ,
    2. Muslem ,
    3. Abu Abdul Rahman Al-Nisaiy ,
    4. Ibrahim Sohn von Ishaq Al Harby ,
    5. Muhammad Sohn von Ahmad Al- Dulaby ,
    6. Mansur Sohn von Muhammad Al- Basudy .
    Seine Frömmigkeit
    Imam Al Buchari war nicht nur ein vorzglicher Gelehrter, Wissenschaftler und Literat par excellence, er war ebenso ein &äußerst frommer Mensch, hingebungsvoll im Gebet. Er folgte streng der Sunna bzw. den Überlieferungen und Praktiken des Gesandten Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam).
    Er pflegte nur einfache grobe Nahrung zu essen und lehnte Einladungen zu aufwendigem Essen und Festen ab.
    So lebte er bis zu seinem Lebensende.
    Seine Werke
    Als er 18 Jahre alt war, begann er sein erstes Buch zu schreiben:
    1. Qadaia Al- sahaba wa Tabein wa Qdaiahum ,
    2. Al- Tarich , wurde beim Grab des Gesandten Muhammad (Salla-llahu alaihi wasallam) geschrieben; Al- Tarich Al Kabir ;Al- Ausat und Al-Saghir ,
    3. Kitab Al- Kina ,
    4. Kitab Al Wahdan ,
    5. Kitab Al- Adab Al Mufrad ,
    6. Kitab Al Duafaa ,
    7. Asami As- Sahaba ,
    8. Kitab Al- Aschribah ,
    9. Bir Al Walidain ,
    10. Chalq Afaal Al- Ibad ,
    11. Chai al-Kalam Fi Al-Qiraa Chalf al-Imam ,
    12. Quratul Al-Ain Birafa Al Jadain Fi Al Salah ,
    13. Al- Mabsut Fi Al- Hadith ,
    14. Al- Hibatu ,
    15. Kitab Al Ilal
    16. Kitab Al Fawaid
    und
    17. Al- Dschamii Al- Sahih, Al- Musnad min Hadith Rasulu- lah (Salla-llahu alaihi wasallam), wa Sunanuhu wa Ajamuhu, , , ,
    Exkurs
    Hadiul Sari Li- Fathi- L- Bari bi-Scharh Sahih Al- Buchari von Ibn Hadschar ,
    Kurzbiographie des Imam Ibn Hadschar
    Der vollständige Name des Imam lautet Al-Hafiz Ahmad Ibn Alyy Ibn Hadschar Al- Asqalany . Er wurde im Jahre 1372 in einer frommen islamischen Gesellschaft in Ägypten geboren.
    Er besuchte zunächst die Quran- Schule und konnte schon im Alter von neun Jahren den ganzen Inhalt des Buches Allahs auswendig rezitieren. Nach zahlreichen Reisen durch sein Geburtsland, Syrien und viele Städte des arabischen Raumes und dem Besuch der vielen Vorlesungen der berhmtesten Lehrer seiner Zeit, wobei er sich vordergrndig dem Studium der Sunna bzw. des Hadith widmete, ließ er sich schließlich in Kairo nieder und wurde zum Oberrichter, Mufti und Prediger in der Al- Azhar- Moschee ernannt.
    Als er 1449 (852 nach der Hidschra) im Alter von 77 Jahren starb, war er bereits als großartiger Historiker, Jurist, fruchtbarer Dichter und Schriftsteller bekannt und hinterließ der islamischen Nation ein großes Erbe von fast 150 Werken, zu denen unter anderem einige bedeutsame Nachschlagwerke des islamischen Rechts und andere gehören, wie z.B. das biographische Lexikon der Prophetengefährten mit dem Titel Kitabu -l- Isaba fi Tamiyiz as-Sahaba und Fathu- lBari bi-Scharh Sahih Al- Buchari . In &Übereinstimmung mit diesem letzten wurden die scharfen Bedeutungen der Hadithe in die deutsche Sprache bersetzt.
    Sein Tod
    Im Alter von 62 Jahren endete das Leben des großen Imam Al- Buchari im Dorf Chartanak in der Nähe der Stadt Samarkand, wo er am Samstag am Ende des Ramadan 256 , am 31. August 869 starb und beerdigt wurde.
    Erklärung:
    alaihi-s-salam = Friede sei mit ihm bzw. ihr. Wird von Muslimen bei der Nennung von Engeln, Propheten und wahrhaftigen Dienerinnen Allahs, wie z.B. Maryam, Sara, Hagar, ehrend hinzugefgt.
    alaihi-s-salatu wa-s-salam bzw. (Salla llahu alaihi wasallam) = Allahs Segen und Friede auf ihm. Wird dem Quran nach von Muslimen bei der Nennung des Propheten Muhammad ehrend hinzugefgt.
    radiya-llahu anhu, radiya-llahu anha und radiya-llahu anhum = Allahs Wohlgefallen auf ihm, ihr, ihnen. Eine Art Bittgebet, das von Muslimen bei der Nennung verdienter Muslime, insbesondere der Prophetengefährten, gesprochen wird.
    rahimahu-llah, (m. sing.) rahimaha-llah (f. sing.) bzw. rahimahumu-llah (pl.) = Allah möge Sich seiner, ihrer erbarmen. Eine Art Bittgebet, das von Muslimen bei der Nennung verdienter Muslime, insbesondere der Gelehrten und rechtschaffenen Personen ab der zweiten Generation gesprochen wird, d.h., das diese nicht zu den Prophetengefährten gehören.
    ta ala, Der Erhabene, wörtlich: Erhaben ist Er. Wird von Muslimen bei der Nennung des Namens unseres Schöpfers als Verherrlichung hinzugefgt.
    Erklärung der Aussprache-:
    th: wie three in Englisch.
    dh: wie the in Englisch.


    Der fnfte Khalif, der in hillwan ,ein Dorf in Ägypten im Jahr 61 oder 63 nach Hedschira geboren wurde ,seine Mutter hieß um Assem, Tochter von Omer Sohn von al Chatab, und starb in Syrien im Jahr 101 und er lebte 39 Jahre und 6 Monate
    Diese Hadith berlieferte Malek in seinem Buch Al muata`
    2Er ist mit 64 Jahre in Basra gestorben .
    3 Er ist in Kufa geboren und ist dort auch aufgefachsen. Er starb in Bagdad mit 70 Jahre
    4 Abu Hanifa ist im Jahre 80 in Kufa geboren und in Baghdad im Jahre 150 gestorben.
    5 Sein Vater stamm von Mekka, seine Mutter von Yemen doch er wurde in Ghasa in Ägypten geboren.
    Zwei Jahre nach seiner Geburt brachte ihn seine Mutter wieder nach Mekka. Er hat den ganzen Kuran auswendig gelernt . Er hat die arabische Sprache bei den Beduinen gelernt. Er starb mit 45 Jahren in Ägypten .
    6 Er wurde in Bagdad geboren und dort lernte er den Islam ,sein Lehrer war al sch- Schafii sein Buch Al Musnad hat mehr als 40.000 Hadithe doch als er 77 Jahre alt war starb er .
    7 Einfhrung fath Al-Bary, Seite 193.
    8 Es ist blich, bei der Erwähnung verdienter Muslime rahimahu-llah (Auf deutsch Allah erbarme sich seiner) zu wnschen
    9 Einfhrung fath Al-Bary, Seite 497
    10 Er wurde in Ammal geboren des Staates Taberestan und als er 9 war konnte er schon den kuran auswendig . Er starb mit 86 im Jahre 310 nach Hedschira
    11Er kam von Termes ,ein Schler von Al-Buchari, er starb mit 70 Jahren
    12Er starb mit 74 Jahren .
    13Churasan, Schaker, Seite 3.
    14 ,
    15 Der zehnte islamische Monat.
    16 Einfhrung fath Al-Bary, Seite478
    17 Wie Oben.
    18Einfhrung fath Al-Bary, Seite478
    19 Einfhrung fath Al-Bary, Seite 478
    20 Im Jahr 205 nach der Hidschra
    21 Sahih- Hadith: Gesund; die beste Art des Hadith , gegenber Daif- Hadith. (Kleines Wörterbuch des Islam, S. 135, Ahmad v. Denffer, Haus des Islam, D 6129 Ltzelbach, 1406/1986.
    22Einfhrung fath Al-bary, Seite 490
    23 Auszge aus dem Sahih Al-Buchari, Abu r-Rida, Muhammad Ahmed Rassuol, Islam. Bibliothek, 1996.
    24 Einfhrung fath Al-Bary, Seite 194
    25 Sahih Al-Buchari, Teil Nr.1.
    26 Einfhrung fath Al-bary, Seite 493.
    27 Sohn von A-salah Seite 80
    28 Wie Oben.
    29 Einfhrung fath Al-Bary, Seite479
    30 Wie oben
    31 Al-Buchari`s Werke von 2- 10 finden in-Einfhrung fath Al-Bary, Seite 497.
    32 Al-Buchari`s Werke von 12- 16 finden in-Einfhrung fath Al-Bary, Seite493.
    33 Einfhrung fath Al-Bary, Seite 6.
    33Einfhrung fath Al-Bary, Seite 495.


    elramady Muhammad
    Last edited by . ; 22-07-2010 at 01:02 PM.

  2. #2
    Join Date
    May 2010
    Posts
    157
    Religion
    Last Activity
    07-07-2012
    At
    04:45 PM

&Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Similar Threads

  1. Was sie ber Muhammad sagten
    By in forum Deutsches Forum
    Replies: 0
    Last Post: 02-04-2012, 01:56 AM
  2. Replies: 0
    Last Post: 13-01-2012, 11:15 PM
  3. By in forum
    Replies: 0
    Last Post: 29-12-2011, 07:07 PM
  4. Die Aqidah des Imam Al-Bukhari
    By in forum Deutsches Forum
    Replies: 0
    Last Post: 22-12-2011, 01:36 AM
  5. By in forum
    Replies: 25
    Last Post: 24-04-2010, 11:43 AM

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

&Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~

&Übersicht ber das Leben von Imam Al Buchary ~