Christentum und Rassismus

آخـــر الـــمـــشـــاركــــات


مـواقـع شـقــيـقـة
شبكة الفرقان الإسلامية شبكة سبيل الإسلام شبكة كلمة سواء الدعوية منتديات حراس العقيدة
البشارة الإسلامية منتديات طريق الإيمان منتدى التوحيد مكتبة المهتدون
موقع الشيخ احمد ديدات تليفزيون الحقيقة شبكة برسوميات شبكة المسيح كلمة الله
غرفة الحوار الإسلامي المسيحي مكافح الشبهات شبكة الحقيقة الإسلامية موقع بشارة المسيح
شبكة البهائية فى الميزان شبكة الأحمدية فى الميزان مركز براهين شبكة ضد الإلحاد

يرجى عدم تناول موضوعات سياسية حتى لا تتعرض العضوية للحظر

 

       

         

 

    

 

 

    

 

Christentum und Rassismus

Results 1 to 2 of 2

Thread: Christentum und Rassismus

  1. #1
    أسد الدين's Avatar
    أسد الدين is offline مدير المنتدى
    Join Date
    Feb 2007
    Posts
    1,800
    Religion
    Islam
    Gender
    Male
    Last Activity
    15-12-2017
    At
    10:04 PM

    Default Christentum und Rassismus


    Die Philister in der Bibel


    Ri 15:4/5

    Samson ging weg und fing 300 Füchse. Danach nahm er Fackeln, band je zwei Füchse an den Schwänzen zusammen und befestigte eine Fackel in die Mitte zwischen zwei Schwänzen. Er zündete die Fackeln an und ließ die Füchse in die Getreidefelder der Philister laufen. So verbrannte er die Garben und das noch stehende Korn, ebenso die Weingärten und die Ölbaume.

    _______________________________

    Ri 15:15/16

    Er (Samson) fand den noch blutigen Kinnbacken eines Esels, er ergriff ihn mit der Hand und erschlug damit 1000 Männer (Philister). Damals sagte Samson: Mit dem Kinnbacken eines Esels habe ich sie gründlich verprügelt; mit einem Eselskinnbacken habe ich 1000 Mann erschlagen.

    _______________________________


    200 Vorhäute: Daniels Brautgabe


    1 Sam 18:25-28

    Saul antwortete: So wollt ihr David sagen: Der König möchte keine andere Brautgabe als die Vorhäute von 100 Philistern; und an den Feinden des Königs Rache nehmen. (...) Er (David) erschlug 200 von den Philistern, brachte ihre Vorhäute zum König und legte sie vollständig vor ihm hin, (...).

    _______________________________


    1 Chr 11:20

    Joal Bruder Abischai war der Anführer der Dreißig. Er schwang seinen Speer über 300 Männer (Philister) und erschlug sie.



    Das versprochene Land für das auserwählte Volk


    Gen 26:2-4

    Da erschien ihnen (Isaak) der Herr und sprach: Geht nicht nach Ägypten hinunter, bleib in dem Land wohnen, das ich dir verspreche. (...) Denn dir und deinen Nachkommen gebe ich all dies Länder und erfülle den Eid, den ich mit deinem Vater Abraham geleistet habe.

    _______________________________


    Gen 35:10-12

    (...) Er (Gott) gab ihm (Jakob) also den Namen Israel. Und Gott sprach zu ihm: (...) Das Land, das ich Abraham und Isaak gegeben habe, will ich dir geben, und auch deinen Nachkommen will ich es geben.

    _______________________________


    Gen 28:13/14

    Und siehe der Herr stand oben und sprach: (...) Das Land auf dem du (Jakob) liegst, will ich dir und deinen Nachkommen geben. (...) Du wirst dich unaufhaltsam ausbreiten nach Westen und Osten nach Norden und Süden (...).

    _______________________________


    Gen 13:14-17

    Der Herr sprach zu Abraham: Blick auf und schau von der Stelle, an der du stehst, nach Norden und Süden nach Osten und Westen. Das ganze Land nämlich, das du siehst, will ich dir und deinen Nachkommen für immer geben. (...) Mach dich auf, durchzieh das Land in seiner Länge und Breite, denn dir werde ich es geben.

    _______________________________


    Deut 32:49

    (...) Schau auf das Land Kanaan, das ich den Israeliten als Grundbesitz geben werde.

    _______________________________


    Gal 2:15

    (Paulus sagt): Wir sind von Geburt Juden, und nicht Sünder wie die Heiden.

    _______________________________


    Gal 4:22-26

    In der Schrift wird gesagt, daß Abraham zwei Söhne hatte, einen von der Sklavin , den anderen von der Freien. (...) Diese Frauen bedeuten die beiden Testamente. Das eine Testament stammt vom Berg Sinai und bringt Sklaven zur Welt; das ist Hagar (...). Das himmlische Jerusalem ist aber frei, und dieses Jerusalem ist unsere Mutter.

    _______________________________

    ZINSEN
    Nimm es nur von Nicht-Juden


    Deut 23:20

    Du darfst von deinem Bruder keine Zinsen nehmen, weder Zinsen für Geld, noch Zinsen für Getreide, noch Zinsen für sonst etwas, wofür man Zinsen nimmt. Von einem Ausländer darfst du Zinsen nehmen, von deinem Bruder darfst du keine Zinsen nehmen.

    _______________________________


    Deut 15:2/3

    (...) Er soll gegen den anderen, falls dieser sein Bruder ist, nicht mit Zwang vorgehen; (...). Gegen einen Ausländer darfst du mit Zwang vorgehen. (...)

    _______________________________


    Wer sind die Hunde und Schweine


    Mk 7:26-28

    Die Frau war Heidin. Sie bat ihn (Jesus), aus ihrer Tochter den Dämon auszutreiben. Da sagte er zu ihr:

    Laß zuerst die Kinder satt werden, denn es ist nicht recht, das Brot den Kindern weg zunehmen, und es den Hunden zu vorzuwerfen. Sie erwiderte ihm: Ja, du hast Recht Herr! Aber auch für die Hunde unter dem Tisch fällt etwas von dem Brot ab, daß die Kinder essen.

    _______________________________


    Mt 7:6

    Gebt das Heilige nicht den Hunden, und werft eure Perlen nicht den Schweinen vor. (...)

    _______________________________


    Nur 144.000 Zionisten


    Offenb. 14:1

    Und ich sah: Das Lamm stand auf dem Berg Zion, und bei ihm waren 144.000;



  2. #2
    أسد الدين's Avatar
    أسد الدين is offline مدير المنتدى
    Join Date
    Feb 2007
    Posts
    1,800
    Religion
    Islam
    Gender
    Male
    Last Activity
    15-12-2017
    At
    10:04 PM

    Default kanibalismus

    kanibalismus


    Mütter kochen ihre eigenen Kinder


    Jer 19:7

    Ich (Gott) gebe ihnen das Fleisch ihrer Söhne und Töchter zu essen, einer wird das Fleisch des anderen essen. (...)

    _______________________________

    Lev 26:23-25

    Wenn ihr euch dadurch noch nicht warnen laßt und mir weiterhin feindlich begegnet, begegne ich euch feindlich und schlage euch siebenfach für eure Sünden. Ich lasse über euch das Schwert kommen, das Rache für den Bund nehmen wird. (...) Ihr werdet das Fleisch eure Söhne und Töchter essen.


    _______________________________

    Mütter essen ihre eigenen Kinder



    Klgl 2:20

    Herr sieh doch und schau: Was hast du getan? Dürfen Frauen ihre Leibesfrucht essen, ihre sorgsam gehegten Kinder.


    _______________________________

    Klgl 4:4-10

    Die Hände liebender Mütter kochten die eigenen Kinder. Sie dienten ihnen als Speise (...).



Christentum und Rassismus

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

Christentum und Rassismus

Christentum und Rassismus